Standort Lutherstadt Wittenberg

Seit 1996 Hauptsitz des IDSK

Standort Lutherstadt Wittenberg – historisch

Der Hauptsitz des IDSK befindet sich seit seiner Gründung 1996 am Standort Lutherstadt Wittenberg in den Räumen der Stiftung Leucorea, der alten 1502 gegründeten Universität. Hier waren im 16. Jahrhundert neben namhaften Gelehrten vor allem der Reformator Martin Luther und der berühmte Humanist Philipp Melanchthon tätig. Durch sie gehörte Wittenberg zu einer der renommiertesten Universitätsstädte im deutschsprachigen Raum. Nach der Wiedervereinigung wurde das Gebäude umfassend saniert und in ein modernes Tagungshaus umgewandelt.

Standort Lutherstadt Wittenberg – international

Heute befinden sich in der ehemaligen Alma Mater Leucorea zahlreiche Forschungseinrichtungen mit Anbindung an die Martin-Luther-Universität in Halle, eine Cafeteria, eine sich im Aufbau befindliche Bibliothek des Vereins WortWerkWittenberg und zahlreiche Seminarräume. Etwa 250 internationale Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus mehr als 30 Ländern nehmen jährlich von Januar bis September an den verschiedenen Sprach- und landeskundlichen Kursen oder den Study-Abroad-Programmen teil und tragen so zu einem internationalen und interkulturellen Wittenberg bei.

Standort Lutherstadt Wittenberg – sehenswert

Die meistbesuchte Stadt Sachsen-Anhalts bietet mit insgesamt 4 UNSECO-Welterbestätten eine hohe Dichte an historisch wertvollen Orten. Mit nur zwei Schritten aus dem Seminarraum heraus, tauchst du ein in die Atmosphäre der Altstadt, die geprägt ist von weitgehend erhaltenen Renaissancegebäuden, zahlreichen Cafés und Restaurants, schmalen Gassen und kultureller Vielfalt in Form von Museen, Konzerten und Festlichkeiten.

In wenigen Minuten erreichst du grüne Parks, gute Radwege und den Fluss Elbe, die allesamt zur Erholung einladen. Die gute Verkehrsanbindung nutzen wir im Rahmen unserer inklusiven Exkursionen und du in deiner Freizeit, um z.B. die Hauptstadt Berlin, das aufstrebende Leipzig und andere interessante Städte Deutschlands schnell mit dem ICE oder der Regionalbahn zu erreichen. 

Lokale und regionale Sehenswürdigkeiten, wie das Dessauer Bauhaus, das UNESCO-Weltkulturerbe Wörlitzer Gartenreich oder das Industriedenkmal Ferropolis binden wir in unsere Freizeitaktivitäten ein.

Die gute Vernetzung ermöglicht es uns, unsere Kurse und Studienprogramme mit Firmenbesichtigungen, Expertengesprächen und Praktikumsangeboten anzureichern und dadurch eine vielfältige Präsentation einer modernen, weltoffenen Stadt und Region Anhalt-Wittenberg gegenüber unseren internationalen Gästen zur ermöglichen.

Standort Lutherstadt Wittenberg – gastfreundlich

Abgerundet wird das umfassende Deutschlanderlebnis durch die Unterbringung in Wittenberger Gastfamilien, die oftmals seit Jahren ihre Türen, Familien und Herzen öffnen, um Deutschland für unsere Kursteilnehmer intensiverer erlebbar zu machen.

Sie wohnen in Lutherstadt Wittenberg und möchten als Gastfamilie internationalen Kursteilnehmer aufnehmen? Hier finden Sie weitere Informationen.

 

 

Bildautor: Stefanie Rieger, Thomas Klitzsch, Gerlinde Gonszczyk

Wir nutzen Cookies auf unserer Webseite. Diese werden zum Entsperren von Google Maps-Inhalten verwendet. Wenn diese Cookies akzeptiert werden, bedarf der Zugriff auf diese Inhalte keiner manuellen Zustimmung mehr. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Wenn Sie diese Cookies aktivieren, helfen Sie uns, Ihnen ein besseres Erlebnis zu bieten.