Standort Halle (Saale)

Seit 2015 befindet sich Standort Nr. 2 in der Universitätsstadt

zweiter Standort in Halle (Saale)

Das IDSK hat seit 2015 einen zweiten Standort in der Universitätsstadt Halle (Saale). Hier finden ganzjährig Deutsch- Intensivkurse für den Studien- oder Berufseinstieg statt. Die dazugehörigen Prüfungen wie TestDaF oder telc können auch am Standort Halle (Saale) zeitnah nach Kursende abgelegt werden. Zusätzlich bieten wir internationalen Studenten der Martin-Luther-Universität Abendkurse an, in denen sie ihre Sprachkenntnisse während des Studiums erweitern können.

Firmenkurse, DAAD-Hochschulsommerkurse, Einzelunterricht und verschiedene Onlinekurse runden unser Angebot ab.

Die Räumlichkeiten des IDSK befinden sich in der Innenstadt unweit des Marktplatzes und können gut zu Fuß oder mit allen öffentlichen Verkehrsmitteln erreicht werden.

Helle und modern eingerichtete Seminarräume für Kleingruppen bis 10 Personen laden dich zum effektiven Lernen ein und bieten nebenbei einen grandiosen Ausblick über die Stadt. Im angrenzenden Stadtparkt verbringst du deine Mittagspause im Grünen. Den frisch gerösteten Kaffee zum Spaziergang bekommst du in unmittelbarer Nähe.

 

Halle (Saale) ist mit fast 240.000 Einwohnern die größte Stadt Sachsen-Anhalts. Sie bildet zusammen mit Leipzig das Zentrum der Region Mitteldeutschland, die für Bildung, Forschung und Innovation steht. In Halle gibt es insgesamt 3 Hochschulen, die über 20.000 Studenten in die Händel-Stadt locken. Eine der ältesten deutschen Universitäten ist die Martin-Luther-Universität, eine Volluniversität mit über 260 Studienprogrammen. Ebenfalls weltbekannt ist die Burg Giebichenstein – Kunsthochschule Halle und die Hochschule für evangelische Kirchenmusik.
Musikliebhabern ist die Stadt auch bekannt als Geburtsort des Barockkomponisten Georg Friedrich Händel. Er lebte von 1685-1703 in Halle, bevor er später nach Großbritannien übersiedelte, wo er 1759 verstarb. Zu seinen bekanntesten Werken zählt der Messias und ihm zu Ehren finden jährlich Händelfestspiele statt. Wenn ihr mehr erfahren möchtet, besucht sein Geburtshaus in der Nähe des Marktplatzes.

 

Neben zahlreichen Kunst- und Kultureinrichtungen bietet die Stadt alles, was für ein gutes Studentenleben nötig ist – Bar, Clubs, Restaurants, Kinos, Sportvereine, viel Grün rund um die Saale zur Erholung und kurze Wege, die gut mit dem Fahrrad zurückgelegt werden können.

Die gute Verkehrsanbindung an Züge der DB oder die Flughäfen Halle/Leipzig und Berlin erleichtern die Anreise und machen Wochenendtouren erschwinglich.

 

 

Bildautor: Stefanie Rieger 

Wir nutzen Cookies auf unserer Webseite. Diese werden zum Entsperren von Google Maps-Inhalten verwendet. Wenn diese Cookies akzeptiert werden, bedarf der Zugriff auf diese Inhalte keiner manuellen Zustimmung mehr. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Wenn Sie diese Cookies aktivieren, helfen Sie uns, Ihnen ein besseres Erlebnis zu bieten.