Wittenberg University Study-Abroad

10-jähriges Jubiläum des Study-Abroad-Programms für die Wittenberg University (Springfield/Ohio)

21.01. – (03.05.) 2020

Prof. Brooke Wagner begleitet 21 StudentInnen der Wittenberg University (Ohio/ USA) für ein Semester zum Study-Abroad nach Lutherstadt Wittenberg.

 

Amerikanische Wittenberg University seit 1996 Partner des IDSK in Wittenberg.

Seit Sommer 1996 kommen jährlich Studierende der Wittenberg University (Ohio/ USA) zum Erlernen und Erleben der deutschen Sprache in das IDSK nach Sachsen-Anhalt. Die amerikanische Universität ist allerdings bereits seit 1994 regelmäßig zu Gast in der Lutherstadt Wittenberg. Der Grund dafür ist die bestehende Städtepartnerschaft zwischen Springfield/ Ohio, der Lutherstadt Wittenberg und der gleichnamigen Universtät in den USA. Zusätzlich zum Sommerkursprogramm entstand 2010 das 15-wöchige Semesterprogramm Witt in Wittenberg, welches jährlich zu einem anderen Kursthema mit darauf abgestimmten Exkursionen und Sprachkursen sowie einem vierwöchigen Praktikum stattfindet. Mit anfänglich 12 Teilnehmern zeigen die steigenden Teilnehmerzahlen deutlich, wie groß das Interesse an einem Studienaufenthalt im historischen Wittenberg und  in Europa bei vielen jungen Menschen ist.

 

Witt in Wittenberg – Semesterprogramm in Luthers Wittenberg

Im Jubiläumsjahr 2020 reisten Prof. Brooke Wagner und 21 StudentInnen verschiedener Fachrichtungen nach Lutherstadt Wittenberg, um hier bis Ende Mai ihr Study-Abroad-Programm zu absolvieren. Die UNESCO-Welterbestadt Wittenberg bietet eine gelungene Verbindung von 500 Jahren Geschichte am Ausgangsort der Reformation zu modernen Studienformen, die es internationalen Studierenden ermöglichen, in den historischen Fußstapfen Martin Luthers das gegenwärtige Deutschland und Europa zu erlernen und zu erleben.
Unglücklicherweise konnte das Studienprogramm in diesem Jahr aufgrund der Auswirkungen der Corona-Pandemie nicht bis zum Ende durchgeführt werden. Vor der Abreise Mitte März erlebten die TeilnehmerInnen jedoch viele Programminhalte, wie Deutschkurse, einen Gastfamilienaufenthalt, Exkursionen nach Nürnberg, Berlin und Leipzig sowie Besuche verschiedener Einrichtungen wie der Wittenberg Polizeistation, eines Jugendgefängnisses sowie Gespräche mit dem Bundestagsabgeordneten der Region Wittenberg Sepp Müller. Neben den Lerninhalten bietet das Studienprogramm viel Raum und Zeit für eigene Reisen, Freizeitaktivitäten und natürlich, um neue Leute kennenzulernen und Deutschkenntnisse anzuwenden.

 

Aus Wittenberg durch (halb) Europa

Semesterferien dürfen an keiner Universität fehlen und so gibt es auch in unserem 15-wöchigen Programm eine Woche frei um Wunschreiseziele in Deutschland und Europa zu erreichen. Die günstige Verkehrsanbindung Wittenbergs macht es möglich, rasch mit dem Zug, Bus oder Flugzeug europäische Haupt-Städte wie Paris, Rom oder Kopenhagen zu besuchen. Gut informiert durch die Info-Veranstaltungen unserer internationalen Freiwilligen stehen meist mehrere Städte und Ländern auf der Liste unserer Studenten und wir staunen, wie viel man in kürzester Zeit schaffen kann.

Bildautor: Stefanie Rieger 

Wir nutzen Cookies auf unserer Webseite. Diese werden zum Entsperren von Google Maps-Inhalten verwendet. Wenn diese Cookies akzeptiert werden, bedarf der Zugriff auf diese Inhalte keiner manuellen Zustimmung mehr. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Wenn Sie diese Cookies aktivieren, helfen Sie uns, Ihnen ein besseres Erlebnis zu bieten.