Wir verbinden Sprache
mit Kultur

 

IDSK – Institut für deutsche Sprache und Kultur e. V.

Das An-Institut für deutsche Sprache und Kultur an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg  e.V.(IDSK) wurde 1996 gegründet und verpflichtet sich seither, im Bereich der Vermittlung von Deutsch als Fremdsprache höchste akademischer Qualität an zwei Standorten – Lutherstadt Wittenberg und Halle (Saale) anzubieten.

Das IDSK ist seit 25 Jahren aktiv in der Vermittlung von Deutsch als Fremdsprache im interkulturellen Kontext tätig. Unsere Arbeit zeichnet sich durch langjährige Partnerschaften mit Universitäten und Colleges in den USA, Japan und China aus, die wir durch kontinuierliche Weiterentwicklung der konzipierten Programme zu unseren zufriedenen Kunden zählen dürfen. Ermöglicht wird dies durch ein qualifiziertes, interkulturell lernendes und erfahrenes Team an Mitarbeitern und Dozenten, die mit großer Freude und fachlicher Kompetenz Teilnehmer auf den Studien- oder Berufseinstieg vorbereiten. Die beiden Standorte in Lutherstadt Wittenberg und Halle (Saale) tragen als attraktive, gastfreundliche Kursorte zum Erfolg unserer Arbeit bei.

Standorte in der Lutherstadt Wittenberg und Halle (Saale)

Am Hauptsitz in der UNESCO-Weltkulturerbestadt Wittenberg organisieren wir für Partneruniversitäten aus den USA, Japan und China maßgeschneiderte Study-Abroad-Programme im Rahmen von 3-15 Wochen, führen internationale Sommerkurse mit Stipendienmöglichkeiten des DAAD und Lehrerfortbildungen sowie Deutschkurse für ansässige Firmen durch.

In der Zweigstelle in Halle (Saale) bereiten sich angehende internationale Studierende und Deutschlernende in Intensivkursen sprachlich auf Studienanforderungen oder Berufseinstiege vor. Bereits immatrikulierte Austausch- oder Vollzeitstudierende können ihre Deutschkenntnisse in unseren Abendkursen während des Semesters erweitern.

Das IDSK ist lizenziertes Prüfungszentrum für TestDaF und telc. Die offiziellen Sprachprüfungen finden an beiden Standorten regelmäßig statt.

Lutherstadt Wittenberg

Halle (Saale)

Unser Team

besteht aus erfahrenen Mitarbeitern, die mit großer Freude Deutschlanderlebnisse planen und umsetzen. Ein engagiertes, qualifiziertes und motiviertes Team an Lehrkräften unterstützt dich dabei, dein Deutschlernziel effektiv zu erreichen.

Jährlich wird unser Team durch zwei Freiwillige aus den Projekten FSJ-Kultur und European Solidarity Corps unterstützt.

Stefanie Rieger

Geschäftsführerin
E-Mail: Stefanie.rieger@idsk.uni-halle.de

Claudia Wittig

Buchhaltung / Sekretariat
E-Mail: sekretariat@idsk.uni-halle.de

N. N.

Kursorganisation
E-Mail: kultur@idsk.uni-halle.de

Jutta Schubert, Christine Lange

Unterstützung Kursorganisation
E-Mail: verwaltung@idsk.uni-halle.de

N. N.

FSJ Kultur (Freiwilliges Soziales Jahr Kultur)
E-Mail: freiwilligendienst@idsk.uni-halle.de

Bin TANG

Ansprechpartner China 

Gastfamilienaufenthalt

Ein wichtiger Bestandteil unserer Sprachkurse ist die Unterbringung unserer Sprachkursteilnehmer in Familien in Halle und Wittenberg. 

Der Vorstand

Das IDSK ist ein gemeinnütziger eingetragener Verein, an dessen Spitze ein engagierter Vorstand steht:

Prof. Dr. Dr. h.c. Hans-Joachim Solms (Germanistik MLU)
Prof. Dr. Ines Bose (Sprechwissenschaft MLU)
Prof. Dr. Michael Germann (Juristische Fakultät MLU, Vorstand der Stiftung Leucorea)
Prof. Dr. Gregor Borg (Geowissenschaften / Ausländerbeauftragter MLU)
Frau Gudrun Schübel (Schatzmeisterin)

Satzung ansehen (PDF)

Satzung

des Instituts für deutsche Sprache und Kultur e. V.

Mitglied werden

Sie möchten sich interkulturell engagieren und unseren Verein mit neuen Ideen unterstützen? Dann melden Sie sich per E-Mail: sekretariat@idsk.uni-halle.de

Wir nutzen Cookies auf unserer Webseite. Diese werden zum Entsperren von Google Maps-Inhalten verwendet. Wenn diese Cookies akzeptiert werden, bedarf der Zugriff auf diese Inhalte keiner manuellen Zustimmung mehr. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Wenn Sie diese Cookies aktivieren, helfen Sie uns, Ihnen ein besseres Erlebnis zu bieten.